Kösching

 

1975 wurde die Wasserwacht Ortsgruppe Kösching vom damaligen Köschinger Lehrer Norbert Weisner gegründet. Zurzeit besteht die Ortsgruppe Kösching aus 175 Mitgliedern.

Zu den Aufgaben der Köschinger Wasserwacht gehören:

  • Durchführung des Wasserrettungsdienstes als Bestandteil der SEG Süd der KWW Eichstätt
  • Durchführung von Wachdiensten im Köschinger Freibad und am Kratzmühlsee in Beilngries
  • Verhinderung des Ertrinkungstodes durch Ausrichten von Schwimmkursen und Kursen im Rettungsschwimmen
  • Katastrophenschutz als Einsatzkräfte, z.B. bei Hochwasserlagen
  • Unterstützung des BRK Kreisverbandes Eichstätt z.B. im Rettungsdienst oder bei der Mittelbeschaffung
  • Jugendarbeit
  • Ausrichtung des „Zwergerlschwimmens“ der KWW Eichstätt

    Wachdienst im Freibad Kösching

Zu den weiteren Veranstaltungen der Wasserwacht gehört auch die Teilnahme am Jugendzeltlager, Fahrten in Spaßbäder, Basteln, Naturschutzwanderungen, usw., sowie das jährlich
stattfindende Highlight, das Neuburger Donauschwimmen.

Donauschwimmen Neuburg

Die Ausbildung, Gruppenstunden und das Training finden für alle aktiven Rettungsschwimmer und die Jugend, immer am Donnerstag im Köschinger Bad und im Wasserwachtsheim am Sportplatz der Volksschule Kösching statt.

Autosonntag in Kösching

Die Kinder und Jugendlichen in unserer Ortsgruppe lernen im Training und den Gruppenstunden das Schwimmen und Rettungsschwimmen.

 

Trainingszeiten:

Erwachsene

Die Ortsgruppe trainiert im Sommer jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr im Freibad.

Bei schlechtem Wetter treffen sich die aktiven im Wasserwachtsheim.

 

Kinder-/Jugendtraining

Die Trainingszeiten der Kinder sind im Sommer Donnerstags ab 18:30 Uhr
mit den Erwachsenen im Freibad .