Erste Hilfe Kurse

Fast neun Millionen Menschen verunglücken jedes Jahr in Deutschland, die meisten davon in der Freizeit oder im Beruf. Jährlich sterben in Deutschland mehr als 10.000 Menschen an plötzlichem Herzversagen. Bis zu 20 Prozent könnten überlegen, wenn mit gezielten Sofortmaßnahmen innerhalb von fünf Minuten begonnen würde. Da ein Rettungsteam selten vor Ablauf von fünf Minuten den Not- oder Unfallort erreichen kann, hat ein solcher Patient nur eine Überlebenschance, wenn ihm sofort Erste Hilfe geleistet wird.

Aktuelle Umfragen haben ergeben, dass ein Drittel der Bevölkerung bisher überhaupt keine Ausbildung in Erster Hilfe oder Lebensrettenden Sofortmaßnahmen erhalten hat. Nur jeder vierte Bundesbürger traut sich überhaupt zu, Erste Hilfe zu leisten. Wie sieht es mit Ihren Kenntnissen aus? Sind Sie noch fit in Erster Hilfe, wenn es darauf ankommt, Ihren Familienangehörigen und Freuden zu helfen? Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Kenntnisse durch den erneuten Besuch eines Erste-Hilfe-Trainings wieder aufzufrischen. Für Informationen über die Breitenausbildung finden Sie hier eine Übersicht der Ersten-Hilfe Kurse die in unserem Kreisverband angeboten werden. Tragen Sie dazu bei, dass jeder an seinem Platz richtig helfen kann, in dem Sie Ihre Familienmitglieder, Freude und Bekannte, die es bis jetzt versäumt haben, helfen zu lernen, zum Besuch eines Erste-Hilfe-Lehrgangs motivieren.

Haben Sie bereits einen Kurs bei uns gefunden an dem Sie teilnehmen wollen? Dann können Sie hier eine Anmeldung an uns senden, wir melden uns bei Ihnen in Kürze.

 

Bedenken Sie: Erste Hilfe rettet Leben, vielleicht auch Ihres

Erste Hilfe ist leicht – werden Sie ein Held

Hilfe holen
Ermutigen, trösten
Lebenswichtige Funktionen prüfen
Decke unter- und überlegen

 

Gleichgültig um welche Art von Unfall es sich handelt – sind Personen verletzt ist der rechtzeitige Notruf eine der wichtigsten Maßnahmen.

 

Notrufnummer 112

Beachten Sie bei einem Notruf immer:

  • Wo ist es passiert – die möglichst genaue Ortsangabe ist lebensrettend
  • Warten Sie auf Rückfragen – das Gespräch wird IMMER von der Rettungsleitstelle beendet