Bootsführerfortbildung der KWW 2017

Einen kurzen Beitrag zur Bootsführerfortbildung habt ihr ja schon gesehen, heute nochmal ein bisschen mehr 😉

Am vergangenen Donnerstag haben wir wieder unsere 2-jährliche Fortbildung für die Bootsführer abgehalten. Die 9 Kameraden der Ortsgruppen Wellheim, Altmannstein, Eichstätt und Beilngries haben sich die Zeit genommen bei herrlichem Sonnenschein und 30 Grad mit 3 Motorrettungsbooten fast 10 Stunden lang diverse Fahrmanöver zu machen, theoretische Grundlagen und Knotenkunde wieder zu vertiefen. Für die neuen Bootsführer wurde auch die Einweisung auf die noch unbekannten Bootstypen und Motoren integriert. 


Das Schleusen zusammen mit den Großschiffen der Berufsschiffahrt war für alle eine Erfahrung, da wir diese Situation in unserem Einsatzalltag nicht zu häufig haben.

Die Durchfahrt der Steinernen Brücke in Regensburg war ein Erlebnis der besonderen Art, dieses schöne Bauwerk und die Stadt Regensburg von der Wasserseite aus zu sehen ist schon außergewöhnlich und hat uns mal wieder gezeigt wie schön und abwechslungsreich der Dienst in der Wasserwacht sein kann.
Vielen Dank auch an die Kreiswasserwacht Regensburg für die telefonische Unterstützung bei der Vorbereitung.
Wir werden diese Art der Ausbildung sicher wiederholen und wir hoffen das es für die Teilnehmer interessant und abwechslungsreich war.

Wasserrettungszugübung 2017

Heute hatten wir einen großen Übungstag. Alle unsere Schnelleinsatzgruppen Wasserrettung (SEG-WR) aus Eichstätt, Großmehring, Beilngries, Wellheim und Altmannstein, die SEG Behandlung aus Eichstätt und 40 Schüler der Krankenpflegeschule Ingolstadt waren zur gemeinsamen Einsatzübung an der Altmühl-Bootsrutsche an der Hammermühle bei Mörnsheim zusammengekommen. Für die Schüler hieß es den Katastrophenschutz und den Rettungsdienst kennenzulernen und mit zu helfen.

Den Anfang machte die SEG Behandlung mit dem Aufbau eines Behandlungsplatzes im Zelt, wobei alle Schüler mithalfen und feststellen mussten, das unsere Ausrüstung ziemlich schwer sein kann. Anschließend wurden die Einsatzkräfte der Wasserwacht in den Bereitstellungsraum nach Mörnsheim verlegt und die Schüler auf Ihre Arbeit als Mimen vorbereitet. Es galt ein Schulabschlussfest mit 40 Teilnehmern zu simulieren, die durch ein schweres Unwetter in Notlage geraten waren. Viele Verletzte und Betroffene waren an Land und im Wasser zu retten und zu versorgen.

Nach der reibungslosen Rettung, wurden alle „Patienten“ an die SEG Behandlung übergeben. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen gelang hervorragend.

Durch einen kurzen Regenschauer wurden kurz vor Schluss nochmal alle nass, nicht nur die Kameraden der Wasserrettung.

Wir bedanken uns bei allen für die aktive Teilnahme und das positive Ergebnis, hoffentlich sieht man sich mal wieder in dieser Runde. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Auch der Naturschutz ist uns wichtig..

Unter diesem Motto trafen sich heute 21 aktive der Wasserwacht in der Wachstation des Kratzmühlsees bei Beilngries.

Unter der sehr fachkundigen Leitung von Alfred Hammerl aus Altötting wurde das Grundlagenseminar „Gewässer-, Natur- und Umweltschutz“ durchgeführt.

Mit sehr guten Vorträgen und einen Ausflug  in die Welt der gesetzlichen Grundlagen wurde der Vormittag verbracht.


Nach dem Mittagessen allerdings ging es nach draußen um bei einem Streifzug um den See und dessen Umgebung das Wissen zu vertiefen und greifbar zu machen.

Wir freuen uns schon auf das Aufbauseminar im September und die Veränderungen die es bis dahin zu beobachten gibt.

Multiplikatorlehrgang AED erfolgreich bestanden 

Unsere Kameraden Michael Omasreither und Florian Ostermaier haben jetzt das zweite WoE in folge für die Ausbildung geopfert.

Diesmal haben sie von Freitag Abend bis Sonntag Mittag an der Ausbildung zum Multiplikator AED Wasserwacht teilgenommen und verstärken damit das Ausbilderteam in unserem Landkreis erheblich. Sie werden nun die Instruktoren in den Ortsgruppen ausbilden, damit die Reanimationsausbildung in allen Bereichen nach neuestem Standard erfolgen kann.

Wir wünschen den beiden viel Erfolg und Spaß bei den kommenden Lehrgängen!

IMS-Adminausbildung

Ein schöner Tag zusammen mit der Kreiswasserwacht Altötting geht zu Ende. Wir haben heute den ganzen Tag gemeinsam mit der Schulung zum IMS-Administrator verbracht und jetzt 11 neue Admins für diese wichtige Aufgabe gewonnen. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer! Die Zusammenarbeit in der Wasserwacht funktioniert auch am anderen Ende von Oberbayern 👍🏻