Heute hatten wir einen großen Übungstag. Alle unsere Schnelleinsatzgruppen Wasserrettung (SEG-WR) aus Eichstätt, Großmehring, Beilngries, Wellheim und Altmannstein, die SEG Behandlung aus Eichstätt und 40 Schüler der Krankenpflegeschule Ingolstadt waren zur gemeinsamen Einsatzübung an der Altmühl-Bootsrutsche an der Hammermühle bei Mörnsheim zusammengekommen. Für die Schüler hieß es den Katastrophenschutz und den Rettungsdienst kennenzulernen und mit zu helfen.

Den Anfang machte die SEG Behandlung mit dem Aufbau eines Behandlungsplatzes im Zelt, wobei alle Schüler mithalfen und feststellen mussten, das unsere Ausrüstung ziemlich schwer sein kann. Anschließend wurden die Einsatzkräfte der Wasserwacht in den Bereitstellungsraum nach Mörnsheim verlegt und die Schüler auf Ihre Arbeit als Mimen vorbereitet. Es galt ein Schulabschlussfest mit 40 Teilnehmern zu simulieren, die durch ein schweres Unwetter in Notlage geraten waren. Viele Verletzte und Betroffene waren an Land und im Wasser zu retten und zu versorgen.

Nach der reibungslosen Rettung, wurden alle „Patienten“ an die SEG Behandlung übergeben. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen gelang hervorragend.

Durch einen kurzen Regenschauer wurden kurz vor Schluss nochmal alle nass, nicht nur die Kameraden der Wasserrettung.

Wir bedanken uns bei allen für die aktive Teilnahme und das positive Ergebnis, hoffentlich sieht man sich mal wieder in dieser Runde. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Schreibe einen Kommentar